Träume ...

... hat man normalerweise während man schläft, aber ich kann nicht schlafen. Seit Wochen nicht mehr.

Gedanken und Schmerzen hindern mich daran.

Immer wieder sehe ich vor meine inneren Auge das gleiche ... wie ich meinem Leben ein Ende mache ... aber ich will es nicht! Ich will wirklich nicht! Aber immer wieder kommen diese Träume ... Träume für die ich keinen Schlaf brauche ...

Es ist schwer zu erklären, aber wenn ich diese Träume verdrängen will bekomme ich regelrechte Schmerzen. Mein Herzschlag wird dann schneller, ein Stechen in der Lunge und mein Kopf fühlt sich an als würde er gleich explodieren.

Ja, das klingt jetzt verrückt, aber ich schätze irgendwann ist es für die Betroffenen ganz normal ... zumindest ist es zur Gewohnheit geworden. Es ist für mich mittlerweile eine ganz logische Schlussfolgerung. 

 für "normale" Menschen: z.B. Hunger --> etwas Essen

 für mich: Träume verdrängen --> Schmerzen

Ich hoffe das ich euch damit nicht auf die Nerven gehe, aber ich muss das einfach mal alles los werden.

28.10.13 19:52

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ani Beutel / Website (28.10.13 20:26)
Ich weiß, was du durchmachst und welche körperlichen Schmerzen entstehen können, wenns der Seele beschissen geht. Obwohl viele Menschen das Gegenteil behaupten, ist vorallem am Anfang, wenn man sich sicher ist zu schwach zu sein, Verdrängung besser als Konfrontation. Doch du musst selber entscheiden, was das beste für dich ist.
Ich kann dir nur das beste Wünschen!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen